Wohnprojekt Westtünnen

LogoLogoMiteinander leben, voneinander lernen: In einer engagierten Hausgemeinschaft, einem lebendigen Quartier und einer guten Nachbarschaft. Nach rund einjähriger Bauzeit wird im Mai 2020 der Neubau mit 18 Wohneinheiten in direkter Nachbarschaft der Westtünner Stephanuskirche und der Trainingswohnung der Alfred-Delp-Schule durch Klienten des vkm Hamm e. V. bezogen.

Die Leitung vor Ort übernimmt Ribana Reuter, um die Integration der Menschen in die Gemeinschaft vor Ort kümmert sich Tim Wille, seine Stelle wird im Rahmen des LWL-Programms für selbstständiges, technikunterstütztes Wohnen im Quartier durch die SeWo gGmbH gefördert.

Weitere Infos: www.ideenschmiede-inklusives-wohnen.lwl.org

Ribana Reuter
Leitung Wohnprojekt

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 02385 / 462987-1
Telefax: 02385 / 46298-88

 


 

Mit einem Blumengeschenk stellte sich im Dezember Mitarbeiter*innen und Klient*innen des Wohnprojektes Westtünnen in der direkten Nachbarschaft persönlich vor. - Foto: WilleMit einem Blumengeschenk stellte sich im Dezember Mitarbeiter*innen und Klient*innen des Wohnprojektes Westtünnen in der direkten Nachbarschaft persönlich vor. - Foto: WilleEine Einweihungsparty des Wohnprojektes in Westtünnen hat es wegen der Corona-Pandemie noch nicht gegeben. Das wird mit Sicherheit nachgeholt, sobald es möglich ist.

Um das Projekt und alle Beteiligten dennoch in der Nachbarschaft vorzustellen, haben die Mitarbeiter*innen gemeinsam mit den Klienten in der Vorweihnachtszeit 20 Weihnachtssterne an die direkten Nachbarn verschenkt. Die Weihnachtssterne wurde von Blumen Bintig in Westtünnen gespendet. Wir möchten uns auch an dieser Stelle für die Blumenspende bedanken und natürlich für die guten Gespräche, die wir bei dieser Aktion führen durften!

 

Gemeinsam angepackt: Der Einzug verlief für die neuen Mieter des Wohnprojektes Westtünnen sehr erfolgreich. - Foto: KottmannGemeinsam angepackt: Der Einzug verlief für die neuen Mieter des Wohnprojektes Westtünnen sehr erfolgreich. - Foto: KottmannSeit Anfang Mai sind soweit alle Mieter des Hauses Westtünnen eingezogen. Alle waren sehr aufgeregt aber auch voller Vorfreude auf die neuen Wohnungen und die damit verbundenen neuen Erfahrungen.

Zu Beginn herrschte erstmal Chaos in den Wohnungen und die neuen Betreuer gaben Hilfestellungen und somit auch Zeit für erste Begegnungen und Gespräche. Mieter und Betreuer mussten sich erstmal kennenlernen aber nach ein paar Tagen merkte man schnell, dass eine gute Stimmung im Haus und zwischen Mietern und Betreuer herrscht. 

Seite 1 von 3